Die vergangene Woche war heiß - sehr heiß. Daher wurde spontan beschlossen, am Donnerstag den Unterricht der Klassen 3 und 4 ins Naturfreibad Atteln zu verlegen.

Es erfolgte eine kurze Rücksprache mit dem Trägerverein, welcher es uns unkomplizierte ermöglichte am kommenden Tag mit 60 Kindern schon außerhalb der eigentlichen Öffnungszeiten ins Freibad zu gehen. Vielen Dank schon einmal dafür.

Nach der großen Pause, als es schnell wärmer wurde, brachen die 3 Klassen mit 5 Lehrerinnen und Lehrern auf. Nach einer kurzen Wanderung durch Atteln von der Schule runter zum Naturfreibad kamen wir an - und wurden schon von der geöffneten Tür erwartet. "Dürfen wir schon ins Wasser, Frau Nolte?" - Die Antwort "Ja, geht" war kaum ausgesprochen, da sprangen die Kinder schon ins kühle Nass.

Während die Lehrerinnen (speziell unsere Schwimmlehrerinnen Frau Brodehl und Frau Nolte, aber natürlich auch die anderen mitgereisten Lehrerinnen) die Kinder beaufsichtigten, tobten sich diese im Wasser aus. Springen vom Turm, die Wasserrutsche und das Surfbrett im Nichtschwimmerbecken waren sehr beliebt. Wenn man zwischendurch einmal ein Pause brauchte, riefen die Spielgeräte auf der Wiese oder die "Uferböschung" des Freibades, in welchem die Kinder auf die Suche nach kleinen Molchen gingen. Es ist schließlich ein Naturfreibad.

 

Irgendwann stieg einigen Jungen scheinbar die Hitze zu Kopf. Sie boten spontan an, ihren Schulleiter Herrn Kremer mit dem Surfbrett übers Nichtschwimmerbecken zu schieben. Zögernd ließ er sich darauf ein, kniete sich mit Klamotten auf das Gefährt - und bereute die Entscheidung kurz darauf. Denn mitten auf dem Wasser "verloren" die Jungen die Kontrolle über das Brett, kippten es um und schubsten ihn zur Freude der anderen Kinder und Lehrerinnen ins Wasser.

Leider kam das Ende des Ausflugs viel zu früh und wir mussten uns abtrocknen und uns wieder umziehen, denn der Weg zurück zur Schule wartete noch. Es war ein wunderschöner Vormittag, den wir gerne einmal wiederholen würden.

Vielen Dank nochmal an den Verein des Naturfreibad Atteln, welches uns den Besuch ermöglicht hat.


Weitere Fotos befinden sich in der Galerie.

Joomla templates by a4joomla