30 Jahre? Das kann doch gar nicht sein. Unsere Schule gibt es doch schon seit 1971, das sind also 46 Jahre.

Das stimmt, aber seit 30 Jahren ist unsere Dienstälteste Kollegin Frau Schuhmacher an diese Schule. Am 2. März 1987 fuhr sie bei Eisregen das erste Mal die Strecke zur Schule - über 6600 Fahrten zur Schule sollten bis heute folgen.

Daher wurde Frau Schuhmacher nach der Pause in der Aula empfangen. Die Kinder wussten auch noch, was wir feiern wollten, dies hatten wir ihnen vor 2 Monaten schon einmal gesagt, und applaudierten Frau Schuhmacher, als sie durch ein Spalier aus Kindern auf die Bühne trat.

Herr Kremer gratulierte ihr zum Jubiläum und erklärte den Kindern, was für eine lange Zeit 30 Jahre sind. Anschließend fanden wir heraus, dass Frau Schuhmacher schon viele Eltern der heutigen Schulkinder unterrichtet hatte.

Zur Auflockerung für Frau Schuhmacher brachte Herrn Kremer ihr noch ein Ständchen, bei dem die Kinder fleißig mitsangen. Hier ist auch der Text des Liedes:

Du kommst hier zur Schule seit 30 Jahrn, oho – oho

Seit 30 Jahren den Weg nach Henglarn fahrn, oho –oho.

Der Schule bist du die ganze Zeit treu geblieben,

ist das der Grund, warum die Kinder dich so lieben?

Im Unterricht gibt es mal einen Lacher!

      -          Das ist unsre Frau Schuhmacher!

 

Lesen, Schreiben, Rechnen, unterrichtest du gern. Oho – oho

Auch Kunst und Sachkunde kann man bei dir lern, oho – oho.

Die Bücherei die liegt dir besonders am Herzen,

die Kollegen können sehr gut mit dir scherzen.

Auch für die Eltern dieser Schüler warst du schon der Kracher!

      -          Das ist unsre Frau Schuhmacher!

 

Wer ist seit 30 Jahren hier an der Schule? ...

Wer räumt immer liebevoll die Bücherei wieder ein?

Wem wünschen wir zum Jubiläum alles Gute? ...

Wer bekommt jetzt noch einen Blumenstrauß? ...

 

Als Überraschung zum Schluss waren zwei Mütter aus der 2a, der Klasse von Frau Schuhmacher, mit einer schönen Blume erschienen.

Vor Freude über die Glückwünsche der Schule übernahm Frau Schuhmacher nun einmal kurz die Aufgaben der Schulleitung und gab allen Kindern unter lautem Jubel hausaufgabenfrei. 

Mit viel Applaus verließ Frau Schuhmacher sichtlich gerührt die Bühne.

 

Joomla templates by a4joomla