"Die Schülerinnen und Schüler bauen Fahrzeuge und Maschinen mit strukturiertem und/oder unstrukturiertem Material und erproben ihre Funktionsweisen" - Sie steht es in den Richtlinien und Lehrplänen für die Grundschule in Nordrhein-Westfalen. Anders ausgedrückt könnte es heißen: "Baut ein Schiff"

Dieser Aufforderung sind die Kinder aus der 2a und der 2b im Sachunterricht mit Frau Nolte nachgekommen um zu erforschen, unter welchen Umständen ein Schiff sinkt bzw. nicht sinkt.

Im Rahmen des Unterrichts konstruierten sie im Werkraum bzw. im Bauwagen eigene Schiffe - komplett inkl. Segel und Reling, welche sie anschließend im Tretbecken an der Altenau in Henglarn zusammen mit Frau Nolte und Frau Alhorn zur Jungfernfahrt aufbrechen ließen. Es ist doch gut, wenn man ein "großes" Gewässer in der Nähe der Schule hat. 

 

Joomla templates by a4joomla