Am 8.10. gab es eine weitere Schulmail vom Ministerium zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten.

Den gesamten Text der Email finde Sie auf der Seite des Ministeriums. Hier einmal einige Punkte in Kürze.

  • Die Schulen haben die Herausforderungen von Corona gut gemeistert. (Anmerkung: Die Schulen, d. h.: Kinder, Lehrer, Eltern, OGS, ....)
  • Das Konzept vom 3.8. bleibt weiterhin gültig.
  • Die Klassenräume sollen regelmäßig (alle 20 Minuten und nach jeder Unterrichtsstunde) gelüftet werden.
  • Aufenthalt in der Schule ist weiterhin nur im Rahmen der notwendigen schulischen Nutzung möglich.
  • Beim Betreten des Schulgeländes muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • An den Sitzplätzen im Klassenraum ist das Tragen nicht verpflichtend. In der Grundschule muss der Mund-Nasen-Schutz im gesamten Klassenraum (auch beim Verlassen des Platzes) nicht mehr getragen werden.
  • Eine Befreiung von der MNS-Pflicht ist aus medizinischen Gründen möglich.
  • Das Personal in Schulen und Kitas kann zwischen den Herbstferien und den Weihnachtsferien dreimal anlassunabhängig getestet werden.
  • Kinder mit Vorerkrankungen können sich vom Präsenzunterricht befreien lassen. Bei Angehörigen aus Risikogruppen ist dies derzeit nur noch kurzfristig und in Ausnahmefällen möglich.
  • Nach der Rückkehr aus Risikogebieten müssen sich Schüler in Quarantäne begeben, bis sie ein negatives Testergebnis nachweisen können.
  • Witterungsbedingt wird der Sportunterricht nach den Herbstferien wieder in der Turnhalle stattfinden müssen. Dies ist möglich, solange eine entsprechende Belüftungssituation gegeben ist. Dies ist bei uns möglich.
  • Im Rahmen der Folgen eines Vovid19-Infektionsgeschehens (sprich: Klassen, Teile von Klassen oder sogar alle Schüler bleiben zu Hause) wird auf Distanzunterricht zurückgegriffen. Dies gilt nicht bei einer "sonstigen angespannten Unterrichtssituation" (durch "normales" Krankheitsgeschehen in der Schule).Der Präsenzunterricht hat absoluten Vorrang.
  • Schulfahrten sind wieder möglich, solange das Schulgebiet oder das Zielgebiet kein Risikogebiet ist

 

Jetzt beginnen aber die Herbstferien. Diese verschaffen (Zitat aus dem Mail) den Schulen "eine kurze Pause vom Alltag". Sie verschaffen auch Ihren Kindern eine kurze Pause vom Alltag. Wir sind optimistisch, dass es danach so gut weitergeht, wie in den vergangenen Wochen. 

You have no rights to post comments

Joomla templates by a4joomla