Der Unterricht nach den Weihnachtsferien beginnt nach Plan. Weitere Infos finden Sie hier!

 

Infos zum Schulbeginn nach den Weihnachtsferien

Gestern erreichte uns die offizielle Information vom Ministerium.

Struktur des Unterrichts

Der Unterricht ab Montag findet nach Plan in Präsenz statt. Ungeachtet der Omikron-Welle gibt es weder Distanzunterricht noch Wechselunterricht.

Testung:
Am Montag werden alle Kinder in den jeweiligen Pools getestet. Außerdem beginnt ab Montag das gleichzeitige Mitschicken der Einzeltestungen. Sollte es einen positiven Pool geben, werden Sie vom Labor direkt und kurzfristig über die hinterlegten Kontaktdaten (Handy, Email) über das Ergebnis des Einzeltests benachrichtigt. Bis zum kommenden Tag um 6 Uhr liegt das Ergebnis vor.

Am Dienstag findet keine Testung statt. Ab Mittwoch geht die Testung im gewohnten Rhythmus (Mi: 2/4, Do: 1/3) weiter.

Neu ist ab Montag auch, dass Geimpfte und Genese Kinder/Lehrer getestet werden. Genesene allerdings erst nach einem Zeitraum von 8 Wochen nach der Infektion, damit das Pool-Ergebnis nicht verfälscht wird.

Testungen vor dem Unterricht

Das Ministerium sieht einen verpflichtenden Test der Kinder an diesem Wochenende nicht vor. Es reicht die Pool-Testung am 1. Schultag.
Ungeachtet dessen ist ein freiwilliger Schnelltest vor dem Wiederbeginn des Unterrichts natürlich sinnvoll. Sollten Sie die Gelegenheit dazu haben, ihr Kind am Wochenende (zu Hause oder in einem Testzentrum) noch testen zu lassen, würden wir uns freuen.

 

Starten wir nun in die nächsten Wochen dieses Schuljahres. Schöne Grüße an Ihre Kinder.

Markus Kremer

12/2021: Elternbrief zu Weihnachten

Als ich letzte Woche den ausgedruckten Elternbrief in der Hand hatte, dachte ich mir: „Hm, eigentlich klingen die ersten Sätze ziemlich negativ.“ Hier sind sie noch einmal.

Vor einem Jahr schauten wir hoffnungsvoll auf das Jahr 2021. Würde alles wieder seinen normalen und gewohnten Gang gehen? Heute wissen wir – nein, das tat es nicht.

Wenn ich heute so auf das Jahr zurückblicke, möchte ich das revidieren.

12/2021: Weihnachtsgrüße

Als ich letzte Woche den ausgedruckten Elternbrief in der Hand hatte, dachte ich mir: „Hm, eigentlich klingen die ersten Sätze ziemlich negativ.“ Hier sind sie noch einmal.

Vor einem Jahr schauten wir hoffnungsvoll auf das Jahr 2021. Würde alles wieder seinen normalen und gewohnten Gang gehen? Heute wissen wir – nein, das tat es nicht.