Beratung an der Grundschule Altenautal

Das Beratungskonzept wird von uns auch als ein Instrument der individuellen Förderung verstanden.

Es wird von der Beratungslehrerin Frau Heike Alhorn wie folgt umgesetzt: 

  • Beratungslehrersprechstunde
  • Training zur Verbesserung des Sozialverhaltens
  • Beratungsangebot „Marburger Konzentrationstraining“
  • Beratungspause

Die Beratungslehrersprechstunden finden weitgehend als Einzelberatung statt. Angebote der Beratungslehrerin richten sich an Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte.

Das Training zur Verbesserung des Sozialverhaltens wird individuell auf das einzelne Kind abgestimmt und durchgeführt.

Das Beratungsangebot „Marburger Konzentrationstraining“ ist ein Angebot für Kinder, bei denen Lernschwierigkeiten beobachtet werden, die durch Aufmerksamkeits- und Konzentrationsschwächen entstanden sind.

Sowohl die Beratungslehrerin der Schule als auch die Leiterin der OGS haben sich als Trainerinnen qualifiziert. Sie stimmen die Teilnahme der Kinder untereinander ab, so dass das Training im Vormittags- und auch im Nachmittagsbereich stattfinden kann.

Eltern werden über die Maßnahme informiert.

Die Beratungspausen finden montags in der ersten großen Pause statt. Dann können bei Ärger mit Klassenkameraden, Problemen im Unterricht und/oder Stress mit Erwachsenen mögliche Lösungen erarbeitet werden.

Eine enge Zusammenarbeit zwischen unserer Beratungslehrerin und der Schulsozialarbeiterin der Stadt Lichtenau wurde vereinbart und bildet so die Grundlage unseres Beratungskonzepts.

Flyer mit weiteren Informationen und Kontaktdaten liegen in der Eltern-Info-Ecke (Eingangsbereich der Schule) aus.

Selbstverständlich unterliegt das Beratungsteam der Schweigepflicht.

 

 

Joomla templates by a4joomla