Zum Schuljahr 2018 / 2019 führt die Grundschule Altenautal anstelle der Hausaufgaben eine Lernzeit ein. Dies geschieht aufbauend über einen Zeitraum von 2 Jahren und soll in dieser Zeit auch evaluiert werden.

Der Einführung der Lernzeit liegen folgende Überlegungen zu Grunde:

  • Die Hausaufgaben sollen die individuelle Förderung unterstützen.
  • Hausaufgaben können dazu dienen, das im Unterricht Erarbeitete einzuprägen, zu üben und anzuwenden.
  • Hausaufgaben müssen aus dem Unterricht erwachsen.
  • In ihrem Schwierigkeitsgrad und Umfang müssen sie der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit der Schülerinnen angepasst sein.
  • Die Hausaufgaben müssen selbstständig und ohne Hilfe angefertigt werden können.
  • Der Nachmittag ist kein günstiger Zeitpunkt für die Beschäftigung mit Lern- und Schulaufgaben.
  • Hausaufgaben haben keinen nachweisbaren Einfluss auf die Schulnoten.
  • Ein Großteil unserer Schüler geht nach dem 4. Schuljahr auf Schulen, die keine (wenig) Hausaufgaben mehr haben, da es Ganztags-Schulen sind.

Vorteile der Lernzeit

Basierend auf diesen Grundüberlegungen und den Erfahrungen einer Hospitation an der Liebig-Grundschule in Dortmund, die das Lernzeit-Konzept seit einigen Jahren fahren, wurde in Zusammenarbeit mit unserer OGS folgendes Konzept entwickelt, welches folgende Vorteile bringt.

  • Die Kinder können stärker individuell gefördert werden und erledigen die aus dem Unterricht erwachsenen Übungen im Vormittagsbereich unter der Betreuung einer Lehrkraft.
  • Eltern fühlen sich durch die Lernzeit entlastet.
  • Die Kinder lernen, selbstständig und eigenverantwortlich ihre Pläne zu bearbeiten.

Zeitlicher Umfang der Lernzeit:

Klasse 1:

In Klasse 1 werden die 21 Stunden (1. Halbjahr) bzw. 22 Stunden (2. Halbjahr) der Stundentafel durch 3 Lernzeitstunden ergänzt. Die vorgesehene Stundentafel für die Klasse 1 wird dadurch nicht beeinflusst. Dadurch bedingt haben die Kinder der Klasse 1 im 1. Halbjahr an 4 von 5 Schultagen 5 Stunden. Am 5. Tag findet noch eine zusätzliche Förderstunde statt. Im Halbjahr 2 haben die Kinder der Klasse 1 an jedem Tag 5 Stunden.

Dies führt zu einer besseren Planbarkeit für die Eltern und die OGS unserer Schule.

Klasse 2:

In 2. Schuljahr werden die 23 vorgesehenen Stunden der Stundentafel durch 3 Lernzeitstunden ergänzt. Die insgesamt 26 Wochenstunden werden so auf die Wochentage verteilt, dass die Kinder nur an einem Tag der Woche 6 Pflichtstunden haben. Aufgrund des Schwimmunterrichtes wird dies im 2. Halbjahr der Dienstag sein. An den anderen Tagen haben die Kinder 5 Stunden.

Klasse 3:

Im 3. Schuljahr besteht die Stundentafel aus 25-26 Pflichtstunden. Zusätzlich finden im 3. Schuljahr in der 6. Stunde die Bläser-AG (Freitag), der Chor (Montag) und die Seelsorgestunde (Donnerstag) statt. Von den 30 möglichen Stunden im Vormittagsbereich sind demnach nur noch 2 Stunden für alle Schüler verfügbar. Daher finden im 3. Schuljahr nur 2 Lernzeitstunden statt. Diese liegen am Donnerstag und am Freitag. An den restlichen Tagen bekommen die Kinder Hausaufgaben auf.

Klasse 4:

Im 4. Schuljahr weist die Stundentafel 26 – 27 Stunden auf. Hinzu kommen die Bläser-AG und der Chor, so dass für die Lernzeit im Rahmen der 30 möglichen Vormittagsstunden noch 2 Schulstunden zur Verfügung stehen.

Auch diese liegen am Donnerstag und Freitag, damit unsere OGS gebündelt an diesen Tagen keine Hausaufgabenbetreuung anbieten muss.

Daraus ergibt sich folgende Verteilung der Lernzeiten

Schuljahr

Lernzeit-Stunden

Wochentage

Zusätzliche Hausaufgaben

1

3 Stunden

 

Keine zusätzlichen Hausaufgaben

2

3 Stunden

 

Keine zusätzlichen Hausaufgaben

3

2 Stunden

Do / Fr

Zusätzliche Hausaufgaben am Montag, Dienstag und Mittwoch

4

2 Stunden

Do / Fr

Zusätzliche Hausaufgaben am Montag, Dienstag und Mittwoch


Einführung

In den Schuljahren 2018/2019 und 2019/2020 soll die Lernzeit entsprechend der Schul-Zielvereinbarungen eingeführt, erprobt und evaluiert werden. (Ablauf der Evaluation: siehe unten).

Schuljahr 2018/2019

Die Lernzeit wird in Klasse 1 vollständig mit 3 Lernzeitstunden eingeführt. In Klasse 2 wird die Lernzeit teilweise erprobt. Dort erstreckt sie sich allerdings nur über 2 Lernzeitstunden.

Schuljahr

Lernzeit-Stunden

Wochentage

Zusätzliche Hausaufgaben

1

3 Stunden

 

Keine zusätzlichen Hausaufgaben

2

2 Stunden

Do / Fr

Zusätzliche Hausaufgaben am Montag, Dienstag und Mittwoch (reduzierter Umfang)

3

2 Stunden

Do / Fr

Zusätzliche Hausaufgaben am Montag, Dienstag und Mittwoch

4

2 Stunden

Do / Fr

Zusätzliche Hausaufgaben am Montag, Dienstag und Mittwoch


Schuljahr 2019/2020

Die Lernzeit wird in Klasse 1 vollständig eingeführt. In Klasse 2 wird die Lernzeit ebenfalls, aufbauend auf dem 1. Schuljahr, vollständig eingeführt.

Schuljahr

Lernzeit-Stunden

Wochentage

Zusätzliche Hausaufgaben

1

3 Stunden

 

Keine zusätzlichen Hausaufgaben

2

2 Stunden

Do / Fr

Zusätzliche Hausaufgaben am Montag, Dienstag und Mittwoch (reduzierter Umfang)

3

2 Stunden

Do / Fr

Zusätzliche Hausaufgaben am Montag, Dienstag und Mittwoch

4

2 Stunden

Do / Fr

Zusätzliche Hausaufgaben am Montag, Dienstag und Mittwoch


Organisation der Lernzeitstunden

  • Selbstständiges Arbeiten an differenzierten Aufgaben
  • Ähnlich einem Wochenplan bekommen die Kinder individuelle Pläne für den Zeitraum von einer Woche gestellt
  • Diese Pläne werden durch die Klassenlehrerin durchgesehen, ergänzt, erweitert, angepasst und mit Kindern und Eltern besprochen.
  • Zeitliche Einteilung / Reihenfolge der Bearbeitung ist freigestellt
  • Über die Arbeit an den Plänen führen die Kinder ein Lernzeit-Tagebuch. Rückmeldungen durch die Lehrer gibt es in diesem Lernzeit-Tagebuch.
  • Kinder nehmen die fertigen Aufgaben am Ende der Woche mit nach Hause

15-Minuten-Üben

Für zuhause erhalten die Eltern für jedes Schuljahr passende „Plus-Aufgaben“ zum regelmäßigen üben. Diese Aufgaben wechseln im Laufe des Schuljahres.

Mögliche Aufgaben sind:

  • Rechnen:
    • Ziffern üben
    • 1x1 üben
    • 1+1 üben
    • Kopfrechnen
    • Alte Aufgaben aus dem Buch nochmal rechnen
  • Schreiben und Lesen
    • Genaues Abschreiben üben (jeden Tag ein Satz)
    • Falt-/Schleichdiktate
    • Druckschrifttexte in Schreibschrift abschreiben
    • Text lesen und das Wichtigste aufschreiben
    • Schwungübungen
    • Einkaufszettel schreiben
    • Zeitung lesen
  • Englisch
    • Die CD hören
  • Gedächtnistraining / Logisches Denken
    • Sudoku
    • Logical
  • Motorische Übungen
    • Kneten,
    • Perlen auffädeln
    • Bauen mit Legoteilen
  • Organisation
    • (Gemeinsame) Kontrolle des Tornisters und des Etuis

Eine Übersicht über die 15-Minuten-Aufgaben erhalten die Eltern zu Beginn des Schuljahres

Konsequenzen für die Waldvilla

In der Waldvilla werden die Hausaufgabenzeiten teilweise abgeschafft. Dies ist nur „teilweise“ möglich, da das 3. und 4. Schuljahr dauerhaft und das 2. Schuljahr im kommenden Jahr von Montag bis Mittwoch Hausaufgaben aufbekommen wird. (Siehe ‘Zeitlicher Umfang der Lernzeit‘)

Die Zeit, die nicht mehr für Hausaufgabe genutzt wird, wird durch verschiedene pädagogische Unterstützungsangebote und weitere Angebote ersetzt:

Ablauf der Evaluationsphase

Die Einführungs- und Evaluationsphase ist auf 2 Jahre angelegt. Der Plan für die Einführung sieht wie folgt aus.

2. Halbjahr 2017/16

Vorüberlegungen zum Thema „Lernzeit“

Lehrerkonferenz 04.2018

Beratung und Beschluss zum Entwicklungsvorhaben „Testweises Implementieren und Evaluieren einer Lernzeit“

Lehrerkonferenz 05.2018

Beschluss der Erprobung in der abgewandelten Form

Schulpflegschaft 05.2018

Information der Eltern

Schulkonferenz 05.2018

Beschluss in der Schulkonferenz „Testweises Implementieren und Evaluieren einer Lernzeit im 1. Schuljahr (2018) und im 2. Schuljahr (2019)“ Laut Schulkonferenz soll außerdem im 2. Schuljahr zum Beginn des Schuljahres 2018/19 eine ein-bis zweistündige Lernzeit eingerichtet und getestet werden. In Klasse 3 und 4 soll zum Beginn des Schuljahres eine Lernzeit mit bis zu 2 Stunden (maximum in der Stundentafel) eingerichtet werden.

Juni 2018 Elterninfo-Abend Klasse 1

Information der Erstklass-Eltern über das Testvorhaben

September 2018, Klassenpflegschafts-Sitzungen

Information der Eltern der anderen Klassen

2. Halbjahr 2018/19

Evaluation der Lernzeit

Lehrerkonferenz 05.2019

Beschluss in der LK zur Fortführung der Lernzeit und zur erneuten Einführung der Lernzeit in Klasse 1 (weitere Testphase)

Schulpflegschaft 05.2019

Information der Schulpflegschaft zur Fortführung der Lernzeit in Klasse 2 (weitere Testphase) und Fortführung der Lernzeit in Klasse 1 (weitere Testphase)

Schulkonferenz 05.2019

Beschluss der Schulkonferenz zur Fortführung der Lernzeit in Klasse 2 (weitere Testphase) und Fortführung der Lernzeit in Klasse 1 (weitere Testphase)

September 2019

Information der Klassenpflegschaftssitzung über die bisherige Evaluation

2. Halbjahr 2019/2020

Evaluation der Lernzeit im 1. und 2.  Schuljahr

Lehrerkonferenz 03.2020

Möglicher Beschluss zur Fortführung der Lernzeit in der Zukunft.

 

Joomla templates by a4joomla